Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Mechatronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Mechatronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Dipl.-Ing. Christian Hansen


Juni 2010 - September 2018
Raum: B110

E-Mail:christian.hansenimes.uni-hannover.de

Bild von Dipl.-Ing. Christian Hansen

Forschungsaktivitäten

Planung energieeffizienter Trajektorien unter Ausnutzung von Energiespeichern und Energieaustausch zwischen elektrischen Antrieben

Elektrische Antriebsmaschinen können im Allgemeinen motorisch und generatorisch betrieben werden. In Mehrachsanwendungen (Beispiele: Industrieroboter, Hochregalbediengeräte etc.) lassen sich die umrichterinternen Gleichstromzwischenkreise der Einzelachsen zusammenschalten, sodass hierdurch ein kontinuierlicher Energieaustausch zwischen den verwendeten Antrieben möglich wird. Es ist hierbei essentiell, dass bereits bei der Trajektorienplanung der Energieaustausch sowie die kurzzeitige Energiepufferung im Zwischenkreis berücksichtigt werden, um eine gesteigerte Energieeffizienz der Bewegung zu erreichen.

Zusätzlich bieten sich Möglichkeiten zur Berücksichtigung der kinetischen und potentiellen Energie der einzelnen Achsen. Beispielsweise lässt sich potentielle Energie eines mechanischen Systems nutzen, um einen Bewegungsvorgang einzuleiten. Am Ende der Bewegung wird die kinetische Energie entsprechend in potentielle zurückgewandelt und kann so für nachfolgende Bewegungen zwischengespeichert werden. Die Aufgabe ist, durch den geschickten Einsatz der im Antriebssystem vorhandenen elektrischen und mechanischen Energiespeicher bereits bei der Trajektorienplanung die notwendige Energie einer beliebigen Bewegung zu minimieren.

  • Projektposter

Weitere Tätigkeiten

Betreute studentische Arbeiten

  • Bachelorarbeit: Kapazitiver Energiespeicher im DC-Zwischenkreis von Bewegungsantrieben
  • Diplomarbeit: Modellierung von Servoantrieben zur Energiebedarfsermittlung unter Berücksichtigung von Verlusten
  • Masterarbeit: Umsetzung und Validierung modellbasierter Bahnplanungsmethoden für energetisch optimierte Mehrachsbewegungen
  • Projektarbeit: Optimierung der Punkt-zu-Punkt Bewegung eines Portalroboters nach energetischen Gesichtspunkten mithilfe eines elektrischen Zwischenkreises
  • Projektarbeit: Lineares Modell der inversen Dynamik seriellkinematischer Roboter in parameterlinearer Form
  • Diplomarbeit: Inbetriebnahme eines Waste Volume Minimizers für den Einsatz in Dosierrobotern und Erarbeitung von Optimierungsansätzen für einen neuen Prototypen
  • Laborarbeit: Energetische Vermessung variierter Positionsbewegungen verschiedener Servoachsen
  • Masterarbeit: Energieoptimale Bahnplanung für Industrieroboter
  • Projektarbeit: Structural Health and Wear Monitoring in Polymer Composite Piping Through Embedded Metal Filament Sensors
  • Masterarbeit: Entwicklung einer Anwendungs- und Auswertesoftware in LabVIEW für ein Ultraschall Messsystem zur 3D-Bewegungsanalyse
  • Masterarbeit: Minimierung des Energieverbrauchs von Industrierobotern durch modellbasierte Regelung
  • Bachelorarbeit: Effizienzsteigerung von Mehrachssystemen durch den Einsatz zusätzlicher Energiespeicher
  • Bachelorarbeit: Kollisionsvermeidung bei der Planung energieoptimaler Trajektorien serieller Roboter
  • Bachelorarbeit: Visualisierung von Industrierobotern und automatische Generierung geeigneter Hüllkörper zur Kollisionsdetektion
  • Masterarbeit: Modellprädiktive Trajektorienoptimierung zur Steigerung der Energieeffizienz von Mehrachsanwendungen
  • Masterarbeit: Konzeption und Aufbau einer energieeffizienten Automatisierungszelle für Fügearbeiten im Karosseriebau
  • Masterarbeit: Simulationsbasierte Konzeptstudie eines mechanischen sowie hydraulischen Rekuperationssystems im Nutzfahrzeugbereich
  • Masterarbeit: Entwicklung eines Prüfstands zur Untersuchung von Sensorkonzepten für die Erfassung von Maisstängeldurchmessern

Aktuelle Studien-, Projekt- und Abschlussarbeiten / HiWi-Jobs