Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Mechatronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Mechatronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

RoboCup@Work-Event während der IROS 2012

Vom 07. bis 12. Oktober 2012 fand in Vila Moura (Algarve, Portugal) die IEEE/RSJ International Conference on Intelligent Robots and Systems (IROS) statt. Erstmalig wurden in diesem Jahr RoboCup@Work-Wettbewerbe während der Konferenz durchgeführt. Unser Team, die LUHbots, hat sich im Vorfeld zur Teilnahme qualifiziert und ist mit insgesamt sieben Teammitgliedern samt Roboter nach Portugal geflogen.

11.10.2012 - Endergebnis

Auch im zweiten internationalen RoboCup@Work Wettbewerb während der IROS 2012 bleibt das LUHbots Team ungeschlagen. In einem spannenden Wettbewerb fiel die Entscheidung erst im heutigen Finale während der OpenChallenge. Als führendes Team gingen die LUHbots in die letzte Wettkampfrunde und konnten hier ihren Vorsprung halten.

08.10.2012  - Erster Wettkampftag: Basic Navigation Test

Heute fanden die ersten Läufe im RoboCup@Work auf der IROS statt. Unser Team hat bis spät in die Nacht ihren Lösungsansatz optimiert und beim Wettbewerb die zweitschnellste Zeit mit einem Rückstand von nur 26 Sekunden erreicht.

09.10.2012  - Zweiter Wettkampftag: Basic Manipulation Test

Ziel des Basic Manipulation Tests ist die Erkennung und Lagebestimmung von Objekten, die in einem bestimmten Bereich der Wettkampfarena platziert sind. Nachdem der Roboter die Objekte erkannt hat, sollen diese nacheinander aufgenommen und in einen anderen Bereich der Arena transportiert werden. Dort werden sie schließlich abgelegt. In diesem Wettbewerb schaffte es unser Team die maximal mögliche Punktzahl zu erreichen.

10.10.2012 - Basic Transportation Test

Der Basic Transportatin Test verlief für unser Team trotz hartem Einsatz nicht so erfolgreich wie erhofft: Einige Gegenstände konnten vom Roboter nicht gegriffen werden und auch die Navigation verlief nicht kollisionsfrei.

11.10.2012 - Finals / Open Challenge

Im Rahmen der OpenChallenge dürfen die Teams Anwendungen zeigen, die in Verbindung mit der @Work liga stehen, d.h. in Zukunft ihren Einsatz im industriellen Umfeld finden könnten. Unser Team hat sich für folgende drei Demonstrationen entschieden:

  • Pick & Place in Motion, also das Aufnehmen und Ablegen eines Objektes während der Fahrt.
  • Lernendes Greifen - der Roboter versucht mehrfach ein Objekt zu greifen, wobei nach jedem Versuch die Greifposition neu geplant wird, bis das Objekt schließlich gegriffen wurde
  • Autonome Exploration (simulativ) mit integrierter Kartierung von AR-Tags

Weitere Informationen zum Team LUHbots und Videos sind auf der RoboCup-Seite zu finden.