ForschungForschungsprojekte
Remote Mechatronics Challenge

Remote Mechatronics Challenge

Team:  M.Sc. Johannes Zumsande
Jahr:  2016
Förderung:  HSP
Ist abgeschlossen:  ja

Projektbeschreibung

In den von theoretischen Grundlagen lebenden Vorlesungen der Regelungstechnik sind praktische Labore ein wichtiger Bestandteil, um basierend auf mathematischen Zusammenhängen physikalische Wirkprinzipe zu erkennen.

Remote Laboratories erlauben hierbei die Steuerung eines realen Versuchsstandes über das Internet. Dem Nutzer werden Echtzeit-Video- und Messdaten zur Verfügung gestellt und alle Eingaben über ein definiertes User Interface an den Versuchsstand gesendet. Neben der dauernden Verfügbarkeit ist die Vorgabe definierter physikalischer Grenzen des Systems ein großer Vorteil gegenüber klassischen Laborkonzepten. Während der Bearbeitung der einzelnen Labore können die Studierenden sogenannte "Challenges" absolvieren, in denen sie Score Punkte erzielen. In einem Ranking auf der Hauptseite können sie sich mit ihren Kommilitonen vergleichen und in
nachfolgenden Versuchen im Ranking aufsteigen.