Prof. Dr.-Ing. Tobias Ortmaier

Prof. Dr.-Ing. Tobias Ortmaier
Adresse
Appelstraße 11/11a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Prof. Dr.-Ing. Tobias Ortmaier
Adresse
Appelstraße 11/11a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
Geschäftsführende Leitung
Institut für Mechatronische Systeme
Sprecherin/Sprecher
Arbeitsgruppe Studieninformation der Fakultät für Maschinenbau
Vorstand
Institut für Mechatronische Systeme
Beauftragte
Zulassungsausschuss Mechatronik
Beauftragte der Fakultät für Maschinenbau
Beauftragte
Gründungsbeauftragter
Beauftragte der Fakultät für Maschinenbau

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 12/2017 Mitglied acateck (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften)
    • 3/2012 – 12/2015
      Vorstandssprecher des Mechatronik Zentrums Hannover
    • 10/2008 - 
      Professur „Mechatronische Systeme“ an der Leibniz Universität Hannover
    • 9/2006 – 9/2008
      Projektleiter für medizintechnische Forschungs- und Entwicklungsprojekte bei der Firma KUKA Roboter GmbH, Augsburg. Teilzeit
    • 9/2006 – 9/2008
      Mitarbeit in der Medizintechnik-/Medizinrobotik-Gruppe am Institut für Robotik und Mechatronik, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Teilzeit.
    • 11/2004 – 8/2006
      Leitung der Medizintechnik-/Medizinrobotik-Gruppe am Institut für Robotik und Mechatronik, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR).
    • 2005 – 2008
      Lehrbeauftragter der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Technischen Universität München. Vorlesung „Echtzeitbildverarbeitung in der Robotik“ am Lehrstuhl für Datenverarbeitung (Prof. Diepold)
    • 2004 – 2006
      Gastdozent an der Université de Paris 6 (Pierre et Marie Curie)
    • 11/2003 – 10/2004
      Auslandsaufenthalt am „Laboratoire de Robotique de Paris“, Université de Paris 6 (Pierre et Marie Curie), Frankreich.
    • 4/2003
      Promotion über „Motion Compensation in Minimally Invasive Robotic Surgery" an der Technischen Universität München
    • 9/1998 – 10/2003
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am „Institut für Robotik und Mechatronik“, 
      Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Oberpfaffenhofen 
      Schwerpunkte: Medizinrobotik, Bildverarbeitung, Regelungstechnik 
    • 4/1995 – 6/1998
      Stipendiat der „Bischöflichen Studienstiftung Cusanuswerk“ (Katholisches Begabtenförderungswerk)
    • 11/1993 – 6/1998
      Studium Elektrotechnik an der Technischen Universität München 
      Vertiefungsrichtung Automatisierungstechnik 
  • Mitgliedschaften und Ämter

    Institutsleiter

    Institut für Mechatronische Systeme