Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institute of Mechatronic Systems
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institute of Mechatronic Systems
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Hackathon "Mobile Robotik"

Ziel des Tutoriums ist die Programmierung industrienaher Applikationen mit mobilen Robotern. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Roboterfabrik statt. Die Teilnehmer erarbeiten in Teams eigenständig Lösungen für eine gestellte Aufgabe aus dem Kontext der mobilen Manipulation, um das im Rahmen der Veranstaltung erlangte theoretische Wissen an mobilen Robotersystemen zu erproben und zu festigen. Die während der 4-5 tägigen Blockveranstaltung zu programmierenden Applikationen beinhalten Fragestellungen aus verschiedenen Disziplinen, beispielsweise mobile Manipulation, Objekterkennung, Lokalisation oder Navigation. Die Programmierung selbst erfolgt unter Verwendung des Frameworks ROS (Robot Operating System) in der Programmiersprache C++.

Das Tutorium wird jedes Semester angeboten.

Roboterfabrik

Das Tutorium ist Teil des Projekts Roboterfabrik.

Um Hannover zu einem führenden Robotik-Standort zu machen, wurde in Kooperation mit der Region Hannover das gemeinsame Projekt Roboterfabrik ins Leben gerufen. Das Projekt verfolgt einen kontinuierlichen Ansatz zur Ausbildung so genannter Robotik Natives, der in der Schule (Roberta RegioZentrum) beginnt und an der Universität (imes: mobile Robotik, IRT: kollaborierende Robotik) fortgesetzt wird.

Anmeldung

Der Hackathon findet in diesem Jahr vom 25.9.-29.9.17 statt.

Die Anmeldung erfolgt ab jetzt per Mail an sontje.ihlerimes.uni-hannover.de - Betreff: [Hackathon]

Es gibt 10 Plätze. Weitere Infos über Stud.IP.

Empfohlene Vorkenntnisse

Empfohlen werden Kenntnisse aus den Vorlesungen Robotik I und Robotik II, sowie Erfahrungen in objektorientierter Programmierung.

Ansprechpartner

im Auftrag für Simon Aden, M.Sc.:

Sontje Ihler, M.Sc.

Tel: 0511-762-19560

E-Mail:sontje.ihlerimes.uni-hannover.de