Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Mechatronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Mechatronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Matlab Tutorium

Das Tutorium wird jedes Semester gemeinsam vom imr, IFW, IDS und imes angeboten. Ziel ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse in Matlab/Simulink. Das Tutorium wird in Form aktiver Übungen im CIP-Pool der Fakultät durchgeführt und besteht aus 5 Terminen und einem Testat. Zusätzlich wird jeweils eine weitere Präsenzzeit angeboten in denen die Studenten unter Betreuung frei üben können. Zur Erlangung einer Teilnahmebestätigung ist die Anwesenheit an allen Terminen, die Abgabe der zu erstellenden Hausaufgaben sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem Abschlusstestat (45min) nötig.

Achtung:
Seit Sommersemester 2012 wurde die Bewertung des Tutoriums um ein Testat erweitert. Im Gegenzug wurde der Umfang der abzugebenden Hausaufgaben reduziert.

Zielgruppe

Angesprochen sind Studenten im Hauptstudium bzw. gegen Ende des Bachelorstudiums. Durch die Anzahl an vorhandenen Rechnerarbeitsplätzen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Das Tutorium wird von der Fakultät für Maschinenbau für die von ihr angebotenen Studiengänge organisiert. Teilnahmeberechtigt sind somit nur Studenten der folgenden Studiengänge:

  • B.Sc. Maschinenbau
  • B.Sc. Mechatronik
  • B.Sc. Produktion und Logistik
  • B.Sc. Nanotechnologie
  • B.Sc. Wirtschaftsingenieur
  • B.Sc. Energietechnik
  • Diplom Maschinenbau
  • Diplom Wirtschaftsingieneur
  • M.Sc. Biomedizintechnik
  • M.Sc. Maschinenbau
  • M.Sc. Mechatronik
  • M.Sc. Produktion und Logistik
  • M.Sc. Optische Technologien
  • M.Sc. Wirtschaftsingenieur
  • M.Sc. Nanotechnologie
  • M.Sc. Windenergie

Aufgrund zahlreicher Anmerkungen ergibt sich zum SoSem 2012 folgende Änderung:
Wird das Tutorium im B.Sc.-Studium belegt, so ist eine nachträglich Anrechnung auch im M.Sc.-Studium möglich.

Inhalt

  • Einführung
  • Programmierung
  • Messdatenverarbeitung
  • Mehrkörpersysteme und Schwingungen
  • Grundlagen der Regelungstechnik

Termine

Das Tutorium findet im Wintersemester 2017 voraussichtlich aufgeteilt in 3 Gruppen à 30 Studierende wie folgt statt:

6 Pflichtermine (voraussichtlich am 6., 13., 20. und 27. November sowie 4. und 18. Dezember 2017) :

Gruppe 1: Montags, 08.30 - 10.30 Uhr
Gruppe 2: Montags, 10.45 - 12.45 Uhr
Gruppe 3: Montags, 13.00 - 15.00 Uhr


5 Freiwillige Zusatzübungen (voraussichtlich am 9., 16., 23. und 30.November sowie 7. und 14. Dezember 2017) :

Gruppe 1: Donnerstags,   8.30 Uhr - 10.00 Uhr
Gruppe 2: Donnerstags, 10.00 Uhr - 11.30 Uhr
Gruppe 3: Donnerstags, 11.30 Uhr - 13.00 Uhr

Das Abschlusstestat wird voraussichtlich am Montag, 18. Dezember 2017 in der Zeit zwischen 8.30 und 12.30 Uhr durchgeführt. Änderungen im Terminplan sind vorbehalten.

ACHTUNG!!! RAUMÄNDERUNG!!! Veranstaltungsort: CIP-Pool im OK-Haus, Raum 520 (CIP-Pool Dekanat Maschinenbau, Otto-Klüsener-Haus, Gebaeude 1138: Otto Klüsener Haus, Im Moore 11B)

Anmeldung

Die Anmeldung für das Matlab Tutorium findet vom Montag, 23. Oktober, 10.00 Uhr bis Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15.30 Uhr per Eintragung in die Veranstaltung im Stud.IP statt.

Aufgrund der großen Beliebtheit des Tutoriums war das Tutorium meist sehr kurz nach der Freischaltung der Anmeldung bereits ausgebucht. Daher haben wir beschlossen die 90 Plätze auszulosen. Nach Ablauf der Anmeldefrist werden die Plätze unter allen angemeldeten Studenten ausgelost. Nur Studierende der o.g. Studiengänge sind teilnahmeberechtigt. Unberechtigt eingetragene Studierende werden wieder aus der Veranstaltung ausgetragen.

Die Einteilung in die 3 Gruppen findet erst nach der Auslosung statt, es ist keine gezielte Anmeldung für einen Gruppentermin möglich.

Eine Anmeldung außerhalb des Anmeldezeitraums per Email oder ähnliches ist nicht möglich!

Empfohlene Vorkenntnisse

Für den Bereich "Programmierung" sind Grundkenntnisse im Umfang des Informationstechnischen Praktikums notwendig. Für den Abschnitt "Grundlagen der Regelungstechnik" werden Kenntnisse aus der Vorlesung "Regelungstechnik" benötigt. Zudem werden Kenntnisse aus der Vorlesung "Mehrkörpersysteme" empfohlen.

Materialien

Tutoriumsbegleitend wird ein Skript angeboten, das am ersten Termin kostenfrei (finanziert durch Studiengebühren) verteilt wird.

Angemeldete Teilnehmer können das Skript auch über Stud.IP herunterladen.

Zudem bietet das RRZN ein Handbuch zu Matlab an:

Ansprechpartner

M. Sc. Eduard Popp
Tel: 0511 - 762-19594
E-Mail: eduard.poppimes.uni-hannover.de